Dienstag, 15.11.2016

 

10 Uhr: Cally Stronk liest aus ihrem Buch „Die Mafflies“

in der Kurt-Tucholsky-Grundschule, Rathenower Straße 18, 10559 Berlin.

Jetzt kommt’s frech und flauschig! Max findet seine neue Stiefschwester Lara doof und das olle Haus, in dem Papa und er jetzt wohnen, auch. Was für ein Glück, dass dort ein zeigefingerkleines, kuschelig-weiches Wesen mit bunten Haaren wohnt: ein Mafflie. Zusammen denken die beiden sich immer neue Streiche aus, um der verwöhnten Lara eins auszuwischen. Was sie nicht ahnen: auch Lara hat streichemäßig Unterstützung.

 

10 Uhr: Angela Bernhardt liest aus ihrem Buch „Wutsch - Der Innerirdische“

in der St. Paulus Grundschule, Waldenserstraße 27, 10551 Berlin.

Pauline ist der totale Weltraum-Fan, wie uncool! Da ist es kein Wunder, dass sie in ihrer neuen Klasse schnell zur Außenseiterin wird. Doch dann taucht plötzlich Wutsch auf, ein verrückter Außerirdischer mit Knoten im Bauch. Im Nu wirbelt er ihr Leben durcheinander: Er rührt mit seinen Füßen im Abendessen herum und verknotet alles, was ihm in die Finger kommt. Ist das wirklich der Freund aus dem All, auf den sie immer gewartet hat? Ganz klar: Pauline muss hinter Wutschs Geheimnis kommen!

 

 

Mittwoch, 16.11.2016

 

10 Uhr: Joachim Trapp liest  aus seinem Buch „Monster in Berlin“

in der Kurt-Tucholsky-Grundschule, Rathenower Straße 18, 10559 Berlin.

Im Reiseführer für Kinder zeigen vergnügte Monster ihr Lieblingsklettergerüst, den größten Ball Berlins, wie die Mauer schmeckt und warum man sich vor dem U-Bahnfahren besser nicht waschen sollte. Das Buch ist ideal für kleine Berlin-Entdecker: Es macht mit schönen Berlin-Fotos, liebevoll gezeichneten Monstern und kurzen, witzigen Texten neugierig auf eine tolle Stadt. Die knappen Reisetipps für Monster sind amüsant und anregend - und lassen Raum für eigene Entdeckungen.

 

15 Uhr: Basteln von Lesezeichen

in der Jurte im Schulgarten Moabit, Birkenstraße 35, 10551 Berlin.

 

16 Uhr: Luciana Lousada liest „Flicts: Eine Farbe sucht Freunde" von Alves Pinto Ziraldo

im Kindercafé Fräulein Knopfauge, Oldenburger Str. 40, 10551 Berlin.

Flicts ist eine Außenseiter-Farbe, die durch die Welt wandert und Freunde sucht. Doch niemand will mit ihr zu tun haben: die Blumen nicht, die Buntstifte nicht und auch das Meer nicht. Doch am Ende weiß Flicts genau, wo er hingehört. Der brasilianische Star-Illustrator Ziraldo führt Kinder mit einer sehr menschlichen Geschichte in die Welt der Farben ein und zugleich mit einer sehr farbigen Geschichte in die Welt der Menschen.

Für Kinder ab 4 Jahren.

 

16:30 Uhr: Kinder lesen am Lagerfeuer ihre Lieblingsgeschichten vor

in der Jurte im Schulgarten Moabit, Birkenstraße 35, 10551 Berlin.

 

 

Donnerstag, 17.11.2016

 

9:15 Uhr: Jutta-Schauer Oldenburg liest aus ihrem Lieblingskinderbuch

in der Miriam-Makeba-Grundschule, Zinzendorfstraße 15, 10555 Berlin.

 

10 Uhr: Petra Schrader liest aus ihrem Lieblingskinderbuch

in der St. Paulus Grundschule, Waldenserstraße 27, 10551 Berlin.

 

13:30 Uhr: Daniel Höra liest aus seinem Roman „Schicksal der Sterne“

in der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule, Sekundarstufe, Quitzowstraße 141, 10559 Berlin.

Adib und Karl. Der eine ein junger Flüchtling aus Afghanistan, der andere ein alter Mann, der in seiner Jugend aus seiner schlesischen Heimat vertrieben wurde. Beide sind geprägt von den Erlebnissen ihrer Flucht und beide haben Verlust, Angst und Verfolgung kennengelernt. Und trotzdem hat keiner von beiden aufgegeben. In Berlin kreuzen sich die Wege von Adib und Karl. Die Geschichte einer besonderen Freundschaft zwischen zwei Menschen, die ein gemeinsames Schicksal teilen, beginnt ...

 

16 Uhr: Peter Barton liest aus seinen Lieblingskinderbüchern für Grundschulkinder

auf dem Otto-Spielplatz, Alt-Moabit 34, 10555 Berlin.

 

 

Freitag, 18.11.2016

 

10 Uhr: Lesung für Kinder im Kita-Alter auf Deutsch, Arabisch und Türkisch

in der Pädagogischen Werkstatt, Emdener Straße 47, 10551 Berlin.

 

Ab 10:00 Uhr: Anlässlich des 13. bundesweiten Vorlesetags lesen in der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule und in der Kurt-Tucholsky-Grundschule Autoren, Politiker und Moabiter aus eigenen und fremden Texten. Es lesen u.a. Aischa Ahmed, Stephan von Dassel, Felix J. Hemmer, Michael Maria Kruegel, Jennifer Münchow, Jutta Schauer-Oldenburg, Petra Schrader, Carsten Spallek, June Tomiak und Sabine Weißler

 

10 Uhr: Julia Boehme liest aus ihrem Buch „Tafiti und der geheimnisvolle Kuschelkissendieb“

in der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule, Siemensstraße 20, 10551 Berlin.

Zeit zum Schlafengehen! Tafiti und Pinsel freuen sich schon auf ihr Bett. Doch – o Schreck – wo ist nur Tafitis Kuschelkissen? Es war doch eben noch hier. Und weil Tafiti sonst unmöglich einschlafen kann, begeben sich die zwei Freunde kurzerhand auf die abenteuerliche Suche nach dem Schmusekissen. Ob sie den Kuschelkissendieb aufspüren können?

 

 

10 Uhr: Anne Voorhoeve liest aus ihrem Buch „Wir 7 vom Reuterkiez"

in der Kurt-Tucholsky-Grundschule, Rathenower Straße 18, 10559 Berlin.

Die Idee mit der Kinderwohnung ist absolut super, finden Pia und Jonas! Sollen ihre zerstrittenen Eltern sich doch jeder eine neue Wohnung suchen, wenn sie sich schon trennen müssen – die Geschwister bleiben jedenfalls, wo sie sind. Ab jetzt wohnt eine Woche ihre Mutter Juliane bei ihnen, in der nächsten Woche Vater Linus – immer abwechselnd. Eine Zeitlang geht das tatsächlich auch richtig gut, aber seitdem Juliane einen neuen Freund und Linus sogar eine neue Familie hat, klappt so gar nichts mehr! Es hakt an allen Ecken und Enden in der Kinderwohnung. Dabei hat Pia doch echt Wichtigeres zu tun, denn zusammen mit ihren Freunden bietet sie ahnungslosen Touristen Stadtführungen an. Als plötzlich eine neue Vermieterin samt Rechtsanwalt im Reuterkiez 7 auftaucht und die Geschwister zu allem Übel auch noch Fred, den Neuen ihrer Mutter, kennen lernen sollen, gibt es richtig Ärger. Das kann kein gutes Ende nehmen, fürchten Pia und Jonas. Oder etwa doch?


 

10:30 Uhr: Myriam Halberstam liest  aus  dem Buch von Leah Goldberg „Zimmer frei im Haus der Tiere

in der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule, Siemensstraße 20, 10551 Berlin.

Eine Parabel auf das friedliche und respektvolle Zusammenleben unterschiedlichster Kulturen in einer Gesellschaft. Leah Goldbergs Figuren sind Tiere, die mit den verschiedensten Charaktereigenschaften besetzt sind.

Eine Henne, ein Kuckuck, eine Katze, ein Eichhörnchen und eine Maus bewohnen ein Mietshaus. Nach dem Auszug der Maus ist eine Wohnung zu vermieten. Auf der Suche nach einer Bleibe schauen sich mehrere Interessenten wie das Schwein, die Ameise, das Kaninchen, die Nachtigall und die Taube nacheinander die Wohnung an. Den meisten gefällt die Unterkunft sehr, aber sie haben an den Nachbarn etwas auszusetzen: Die Taube aber, die von der Wohnung zuerst nicht so begeistert ist, sieht das Potential, denn ihr gefallen die Nachbarn. Mit diesen Nachbarn lasse es sich in Frieden und Freundschaft zusammenleben.

 

 

10:30 Uhr: Christine Radeke liest aus ihrem Buch „Herz Schlag Zeit“

in der Hedwig-Dohm-Oberschule, Stephanstraße 27, 10559 Berlin.

Maria, Tessa, Marek: ein unschlagbares Team. Verbunden durch Freundschaft und Liebe. Einen Sommer streifen sie durch Berlin und das Leben könnte nicht schöner sein. Bis etwas passiert, das alles ins Wanken bringt, das Vertrauen erschüttert. Tessa versucht herauszufinden, was genau vorgefallen ist. Doch traut sie sich, die alles entscheidende Frage zu stellen? Von Freundschaft, Liebe und dem ganzen Leben ...

 

 

10:30 Uhr: Peter Guckes und Silja Korn lesen aus ihrem Buch „Wie Mama mit der Nase sieht“

in der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule, Siemensstraße 20, 10551 Berlin.

Meine Mutter kann man nicht beschummeln. Sie merkt einfach alles. Eigentlich wundert mich das, denn sie selbst ist gar nicht so perfekt, sondern manchmal total hilflos, richtig peinlich. Mama ist blind – und trotzdem die beste Mutter auf der ganzen Welt!

 

11 Uhr: Stephan von Dassel liest aus seinem Lieblingsbuch

in der Kurt-Tucholsky-Grundschule, Rathenower Straße 18, 10559 Berlin.

 

 

 

11 Uhr: Lesung für Schulkinder mit Überraschungstitel

in der Pädagogischen Werkstatt, Emdener Straße 47, 10551 Berlin.

 

13:30 Uhr: Johannes Groschupf liest aus seinem Buch „Lost Places“

in der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule, Sekundarstufe, Quitzowstraße 141, 10559 Berlin.

Die Jugendlichen Chris, Moe, Kaya, Steven und Lennart sind Urban Explorers: Im nächtlichen Berlin erkunden sie stillgelegte Fabriken, leer stehende Häuser und verfallene Krankenhäuser. Doch was als aufregendes Abenteuer beginnt, wird bald zu einem riskanten Unterfangen. Denn die verlassenen Gebäude bergen nicht nur Charme, sondern auch Schrecken. Als die Freunde in einem halb verfallenen Haus eine Leiche entdecken, wird es richtig gefährlich.

 

15:30 Uhr: Einladung zur Schreibwerkstatt „Finde Deine Rolle!“

im Mädchen-Kultur-Treff Dünja, Jagowstraße 12, 10555 Berlin.

Fast jede kennt eine Geschichte, ein Buch oder eine Lektüre, die sie anspricht. Dabei kann es sich zum einen um ein Buch handeln, dass man sehr gerne liest oder es betrifft einen Text, der über den Lieblingsstar geschrieben wurde. Bringt alles mit. Zu dem bereits Geschriebenen werden wir im Workshop eine Stelle heraussuchen, in der ihr eine eigene Rolle einnehmt und somit Teil eures Lieblingswerks werdet. Lasst euch darauf ein, einen kreativen neuen Blickwinkel zu erlangen und findet eure Rolle in eurer Lieblingsgeschichte!

Für Mädchen ab 8 Jahren.

 

 

16 Uhr: Luciana Lousada liest „Chapeuzinho amarelo" von Chico Buarque (auf Portugiesisch)

im Kindercafé Fräulein Knopfauge, Oldenburger Str. 40, 10551 Berlin.

Geeignet für Kinder ab 4 Jahren.

 

 

17 Uhr: Luciana Lousada liest „Um quilombo no Leblon" von Luciana Sandroni (auf Portugiesisch)

im Kindercafé Fräulein Knopfauge, Oldenburger Str. 40, 10551 Berlin.

Das Buch handelt vom Befreiungskampf der Sklaven bzw. der Abschaffung der Sklaverei in Brasilien.

Geeignet für Kinder ab 8 Jahren.

 

 

19:15 Uhr: Der Märchenerzähler Wolfgang Lode präsentiert „Wolfgangs Märchen“

im Atelier Café Fotoethik, Gotzkowskystraße 15, 10555 Berlin.

Lasst Euch von den lebendig erzählten Märchen von Lode überraschen!